Asthenisches Syndrom - was ist das? Ursachen und Symptome von Asthenie

Asthenie gilt heute als eines der häufigsten Probleme in der medizinischen Praxis. Niemand ist gegen eine solche Störung immun. Warum gibt es ein asthenisches Syndrom? Was ist das und welche Symptome begleiten? Welche Behandlungsmethoden bieten Ärzte an?

zerebrales Asthenie-Syndrom

Asthenisches Syndrom - was ist das?

"Asthenie" wird als Zustand bezeichnet, der von allmählich auftretenden psychopathologischen Störungen begleitet wird. In der Regel wird das Syndrom von chronischer Müdigkeit und einigen vegetativen Störungen begleitet. Moderne Forscher erklären das Auftreten von Asthenie durch eine allmähliche Erschöpfung des Nervensystems, die oft bei einigen schweren Erkrankungen des Körpers beobachtet wird. Es ist interessant, dass eine solche Störung sowohl gleichzeitig mit der Grunderkrankung als auch während der Rehabilitation auftreten kann.

Die Hauptursachen der Entwicklung der Asthenie

Wie bereits erwähnt, kann dieses Syndrom mit der Erschöpfung des Nervensystems, unzureichende Mengen an Nährstoffen, Vitaminen, Sauerstoff, etc. verbunden sein. Dieser Zustand wird oft in der Kardiologie, Neurologie, Gynäkologie und vielen anderen Bereichen der modernen Medizin diagnostiziert.

Bis heute gibt es viele Schemata, um einen solchen Verstoß zu klassifizieren. Organische Asthenie wird von Hirnschäden begleitet. Zu den Risikofaktoren gehören entzündliche und infektiöse Erkrankungen des Nervensystems sowie Tumore, Schädel-Hirn-Trauma. Zum Beispiel wird das zerebral-asthenische Syndrom durch eine Verletzung des Blutflusses in den Hirngefäßen verursacht. Erkältungen, Lungenentzündung, Geschwüre, chronische Gastritis, Hepatitis - all dies kann zu einer Erschöpfung des zentralen Nervensystems führen.

Isolieren und funktionelles asthenisches Syndrom. Was ist das? Diese Störung ist in der Regel mit geistiger und körperlicher Erschöpfung, starkem Stress verbunden.

Was sind die Symptome von Asthenie?

Meistens ist Asthenie eine chronische Krankheit und entwickelt sich allmählich. Alles beginnt mit einer leichten Krankheit. Es ist akzeptiert, einige grundlegende Merkmale zu unterscheiden:

asthenisches Syndrom, was ist das?

  • Das nervös-asthenische Syndrom wird von chronischer Müdigkeit begleitet. Selbst Ruhe und längerer Schlaf helfen einem nicht, wieder zu Kräften zu kommen. Verringert allmählich die Arbeitsfähigkeit - der Patient hat Schwierigkeiten bei der Arbeit, es gibt Probleme mit Gedächtnis und Konzentration.
  • Schlafstörungen sind charakteristisch für diesen Zustand. Manche Menschen leiden unter Schlaflosigkeit. Andere können nicht einschlafen oder nach dem Erwachen Schwäche erfahren. In jedem Fall stellt selbst ein verlängerter Schlaf die Kraft nicht wieder her, so dass der Patient tagsüber ständig Schläfrigkeit erleidet.
  • Aufgrund ständiger Müdigkeit und Schläfrigkeit treten auch psychoemotionale Störungen auf. Manche Patienten werden unnötig reizbar und nervös, verlieren oft und schnell ihre Beherrschung. Andere wiederum sind apathisch, langsam und unempfänglich. Oft kann man starke Stimmungsschwankungen beobachten.
  • Erschöpfung des Nervensystems beeinträchtigt die Arbeit des gesamten Organismus. Es gibt einige vegetative Störungen, die das asthenische Syndrom begleiten. Was sind diese Störungen? Vor allem Tachykardie, Schüttelfrost oder Fieber im Körper, erhöhte das Schwitzen. Manchmal leiden Patienten unter Kopfschmerzen, Blutdruckschwankungen und Potenzminderung.

nervös asthenisches Syndrom

Methoden zur Behandlung von Asthenie

Natürlich muss sich der Patient zuerst einer vollständigen Untersuchung unterziehen, da es wichtig ist, die Ursache der Entwicklung des asthenischen Syndroms zu bestimmen. In den meisten Fällen werden Patienten empfohlen, Nootropika und Neuroprotektoren einzunehmen, die zur Wiederherstellung der Funktionen des zentralen Nervensystems beitragen. Die einzige wirksame Behandlungsmethode ist jedoch die Schaffung einer optimalen Arbeits- und Ruheart.

In den ersten Monaten wird den Patienten eine lange Ruhezeit, insbesondere eine Sanatoriumsbehandlung, empfohlen. Es ist äußerst wichtig Diät - Essen sollte nahrhaft sein und alle nützlichen Substanzen in den erforderlichen Mengen enthalten. Eine erfolgreiche Behandlung ist nur mit der Schaffung einer entspannten Atmosphäre bei der Arbeit und in der Familie möglich.

In den schwersten Fällen brauchen die Patienten regelmäßige Sitzungen mit Psychiatern, die Antidepressiva und Antipsychotika einnehmen.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Wird geladen ...

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *