Messer aus der Säge auf dem Metall mit ihren eigenen Händen: Merkmale der Herstellung

Möchten Sie ein einzigartiges Messer herstellen? Benötigen Sie einen Holzschneider oder eine scharfe Klinge für die Jagd? Sich ein gutes Produkt zu machen ist mehr als realistisch. Die Hauptsache - die Fähigkeit zu haben, mit Metall zu arbeiten und zu wissen, was Sie wollen.

Sägemesser

Ein Messer machen: Wo soll ich anfangen?

Bereiten Sie zunächst alle erforderlichen Teile und Werkzeuge vor und legen Sie sie an einen Ort. Entscheide, welche Art von Material du verwenden wirst. Wenn Sie ein scharfes und haltbares Produkt benötigen, machen Sie ein Messer aus der Säge.

Nimm das Werkstück. Das Sägeblatt für Holz oder Metall ist hierfür am besten geeignet. Verwenden Sie als Material für die Herstellung des Griffs für die Klinge Holz (nach Ihren Wünschen), PCB, Plexiglas.

Welche Werkzeuge werden zur Herstellung eines Messers benötigt?

Um loszulegen und ein Messer aus einer Metallsäge herzustellen, benötigen Sie:

  • Datei;
  • elektrischer Anspitzer;
  • elektrische Bohrmaschine,
  • ein Marker;
  • Lineal;
  • Sandpapier;
  • Polierpaste;
  • Kupfer oder Aluminium für Nieten.

Wie mache ich das Werkstück?

Wir werden verstehen, wie man aus der Säge ein Messer macht. Bereiten Sie eine Metallklinge für die Herstellung der Klinge vor. Zeichnen Sie den Rohling des zukünftigen Werkzeugs mit einem Marker darauf.

Kreissägeblatt

Denken Sie daran, dass ein Messer als kalte Waffe gilt, wenn die Klinge länger als die Gesamtlänge des 2 / 3 ist. Wenn Sie fälschlicherweise ein Messer aus einer Säge konstruieren und es als Nahkampfwaffe betrachten, warten Sie auf die Bestrafung.

Umreißen Sie die Kontur des zukünftigen Produkts und nehmen Sie die Aussparungsform an. Es ist wichtig, die Form so zu zeichnen, dass sich der schneidende Teil des zukünftigen Produkts im Bereich der Sägezähne befindet. Aufgrund der Verkabelung der Säge müssen Sie zusätzliche Arbeiten ausführen, um die Ausbuchtung zu schleifen, wenn Sie an dieser Stelle einen Stoß ausführen.

Sägeblatt

Was ist bei Arbeitsbeginn zu beachten?

Fangen Sie nicht an, das Messer ohne Training abzuschleifen. Nimm ein gewöhnliches Stück Metall und versuche es zu verarbeiten. Ein Stück Eisen zu verderben ist nicht so beängstigend wie ein gutes Stück zu verlieren. Sie müssen nicht nur die Druckkraft beim Wenden regulieren, sondern auch die Temperatur überwachen, um das Bügeleisen nicht zu überhitzen. Die Hitze beeinträchtigt nicht nur das Aussehen des Metalls. Auch wenn es sich äußerlich nicht verändert, kann seine Struktur ernsthaft leiden: Das Metall wird viel weicher und zerbrechlicher. Das Messer der Kreissäge aus minderwertigem Metall muss häufiger geschliffen werden.

Sägeblatt auf Holz

Geben Sie ein paar Tropfen Wasser auf das Werkstück, um zu prüfen, ob sich das Bügeleisen nicht überhitzt. Wenn es sofort verdunstet, kühlen Sie den Rohling lieber für die zukünftige Klinge ab. Um mögliche Probleme durch Überhitzung des Metalls zu vermeiden, stellen Sie einen Behälter mit Wasser in die Nähe der Maschine und kühlen Sie das zukünftige Messer regelmäßig aus der Säge.

Mit dem Werkstück arbeiten

Nachdem Sie die Basis des zukünftigen Messers gebildet haben, gehen Sie zu der wichtigsten und schwierigsten Arbeitsstufe über - dem Entfernen von Abfahrten. Der Abstieg ist eine Fläche auf dem Messer, die sich leicht zur Klinge hin verjüngt. Der Zweck des Messers bestimmt direkt den Winkel und die Breite der Hänge. Wählen Sie daher einen Durchschnittswert, wenn Sie ein Universalmesser aus der Säge holen möchten.

Zeichnen Sie vor Beginn der Arbeiten an der Maschine die vorgesehenen Abfahrten mit einem Marker auf ein Blech. Mahlen Sie langsam und vorsichtig, um das zukünftige Messer nicht zu verderben. Es wird empfohlen, wie im vorherigen Schritt, das Ersatzteil zu üben. Abfahrten sollten symmetrisch sein und auf beiden Seiten im gleichen Winkel liegen. Gleichzeitig sollte die Klinge ungefüllt sein: Lassen Sie einen Abstand von ca. 0,25 mm.

Sägeblatt

Verwenden Sie Schleifpapier, um die Klinge zu schärfen. Für solche Zwecke sind die 8-10-Steifigkeitszahlen am besten geeignet. Ein Messer von einer Säge auf Metall zu schärfen, ist besser auf einer Holzstange. Um einen improvisierten Spitzer vorzubereiten, nehmen Sie einen Riegel und kleben Sie Sandpapier darauf.

Mit einem großen Schleifpapier geben Sie der Klinge die nötige Schärfe, mit einem kleineren polieren Sie die Metallklinge vollständig.

Polieren Sie die Klinge in der letzten Verarbeitungsstufe. Decken Sie den gleichen Holzblock mit Filz oder Leder ab, reiben Sie ihn mit GOI-Paste ein und polieren Sie ihn, bis Sie den gewünschten Effekt erzielen.

Wie man einen Griff für ein Messer macht

Der einfachste Weg, den Griff der beiden geschnittenen und vorbereiteten Holz- oder Plexiglasstücke zu verkleben. Machen Sie es viel einfacher, als am Schwanz des Messers zu befestigen. Natürlich können Sie eine einfache Option wählen und den Griff mit Klebeband aufwickeln, aber warum sollten Sie sich so bemühen, das ästhetische Erscheinungsbild des Messers zu beeinträchtigen?

Messer von der Säge mit seinen eigenen Händen

Und hier kommt die entscheidende Phase der Arbeit. Da in den Messerschaft gebohrt werden muss, kann die Klinge leicht platzen. Also sei vorsichtig und vorsichtig.

Stahl ist ein hartes, aber zerbrechliches Material. Bei gleichmäßiger Druckverteilung ist es im Betrieb der Säge nahezu unmöglich, sie zu zerbrechen. Beim Punktbohren steigt jedoch der Druck und das Metall kann leicht reißen. Daher ist es besser, ein Loch bei niedrigen Geschwindigkeiten der Maschine zu bohren und nicht zu vergessen, Öl an der Stelle des Bohrens hinzuzufügen. In diesem Fall ist der Schraubendreher ein ideales Werkzeug, um dieses Ziel zu erreichen, da er weniger Umdrehungen aufweist und die Möglichkeit eines Teileausfalls nicht so hoch ist.

Nachdem Sie den vorherigen Schritt ausgeführt und Löcher in den Griff gemacht haben, bohren Sie dieselben in die Griffhälften. Machen Sie einen Kupfer- oder Aluminiumniet. Für die Versicherung können Sie den Bereich kleben, in dem sich eine Niete befindet, aber es ist besser, wenn Sie Epoxidharz haben.

Ist es möglich, den Prozess zu vereinfachen?

Meister sagen, dass das Loch ohne die Verwendung von Bohrwerkzeugen hergestellt werden kann. Klinge mit Schaft mit einer Schicht Lack bedeckt. Wo ein Loch sein sollte, müssen Sie die Oberfläche von Lack reinigen. Sie sollten ein Messer von der Säge auf den Baum in die Elektrolytlösung legen und den negativ geladenen Draht in den Behälter mit dem Werkstück absenken und den positiven Draht an die Stromquelle anschließen, die Sie als normale Batterie verwenden können.

Durch einen solchen Aufprall entsteht ein Loch im Metall, das jedoch nicht perfekt rund ist. Es ist jedoch unmöglich, die Klinge auf diese Weise zu beschädigen.

Andere Teileverarbeitungsmethoden

Wenn Sie aus irgendeinem Grund kein Messer aus der Säge für Metall machen können, ist kein Material erforderlich - ersetzen Sie es. Für die Herstellung des Sägeblattes ist eine Kraftfahrzeugfeder gut geeignet, deren Metall weicher ist als das der Säge. Um ein solches Werkstück zu bearbeiten, müssen Sie keinen Schärfer verwenden, aber Sie benötigen eine Säge auf Metall, um die Klingenform zu schneiden. Da sich das Metall leichter bearbeiten lässt, können die Kanten des Werkstücks mit einer Feile angepasst werden. Die Herstellung eines Messers auf diese Weise dauert länger, da jede Verarbeitungsstufe von Hand ausgeführt wird.

Kreissägeblatt

Ein Messer aus einer Säge herzustellen ist ein mühsamer Prozess, aber das Ergebnis ist es wert. Wenn Sie mit Ihren eigenen Händen ein Messer aus der Säge gemacht haben, erhalten Sie eine hochwertige und einzigartige Klinge.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Wird geladen ...

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *