Mode 80-ies kommt zurück?

Moderne Trends, die Bekleidungsdesigner vorgeben, sind sehr schwer eindeutig zu interpretieren. Nicht zu leugnen ist die Tatsache, dass Mode ein zyklisches Phänomen ist. Wenn Sie es durch das Prisma der Zeit untersuchen, können Sie sehen, dass sich viele Elemente nach einer gewissen Zeit wiederholen. Manchmal kann es in Bezug auf Vorhersagbarkeit positioniert werden: Früher oder später wird sich der Zyklus wiederholen, und die Menschen werden in der Lage sein, die gut vergessenen alten Dinge wieder anzulegen.

Historische Veränderungen in der Modewelt

Für alle die lange Geschichte der menschlichen Existenz auf der Erde gelang es ihm, sich entwickeln, unabhängig Dinge um ihn im Alltag zu verbessern. Natürlich waren die Kleider und Schuhe untrennbare Begleiter von Menschen, die seine Blöße unter dem Einfluss der gesellschaftlichen Entwicklung verstecken mußten, sowie Wetterbedingungen.

Mode 80 x

Sprechen Sie über die Art und Weise ist nicht immer sinnvoll, da nur eine bestimmte Stufe der menschlichen Entwicklung den Status von Bedeutung erhalten hat und ausgezeichnet besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie weg von der historischen Perspektive bewegen und nicht in die technischen Details gehen, können wir sagen, dass es erhebliche Veränderungen erfahren hat. Die Menschen trugen die aufwendigsten Kostüme, konstruiert unglaubliche Frisuren auf dem Kopf, in seinem Design-Outfits konkurrenzlos zu schaffen und das Experimentieren mit Schuhen.

Jede historische Phase ist durch die Kleidung gekennzeichnet, die dieser Zeit innewohnt, und das Auftreten einzelner Teile ist eng mit der soziotechnischen Notwendigkeit verbunden. Seit dem 20. Jahrhundert gibt es in der Weltgeschichte der Mode gravierende Veränderungen. Seit damals ist jedes Jahrzehnt von neuen Durchbrüchen, völlig unbekannten neuen Kleidungsmodellen geprägt, die mit einer tiefen Ideologie geschaffen wurden. In diesem Artikel werden die Trends der 80-ies näher betrachtet.

Fashion 80-ies: Was ist seine Neuheit und warum hat es eine so hohe Popularität erreicht

Historiker sagen, dass jedes Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts sein eigenes "Gesicht" hat. Diese Aussage ist nicht nur für das politische Leben jedes einzelnen Staates relevant, sondern auch für das Bild seiner Bewohner für diese Zeit. Jedes sozioökonomische Phänomen hinterlässt Spuren in den Köpfen der Menschen, und kreative Individuen finden Wege, ihre Gefühle durch Kunst auszudrücken. Und welche Kunst ist am häufigsten, sozial am wichtigsten und natürlich am beliebtesten? Dies ist die Schaffung von Kleidung!

Mode Frühling

Aus Sicht der Textilindustrie hat die 80-X Mode ihre eigenen Besonderheiten:

  • Zu dieser Zeit gibt es einen Höhepunkt in der Schaffung neuer Modehäuser. In der Arena kommen nicht nur die bedeutendsten von ihnen heraus, sondern es entstehen auch viele Unternehmen, die preiswerte Streetstyle-Kleidung anbieten.
  • In den 80-ies wurde erstmals festgestellt, dass Designer in ihren Kollektionen die Motive früherer Jahrzehnte ansprechen.
  • NTP gab der Welt viele neue synthetische Materialien: Es gab Lycra-Stoffe, die das Aussehen von Sportbekleidung nicht nur für berufliche Zwecke, sondern auch für alltägliche Bedürfnisse von Menschen prägten.
  • Zu dieser Zeit gab es eine sexuelle Revolution, die alle Formen der Kunst prägte, besonders in der Mode. Sommer und Frühling erlaubten den Damen, ihre Sexualität so weit wie möglich mit Hilfe von Miniröcken, Korsetts, dekorativen Drucken und Schuhen auf einem sehr hohen Gestüt auszudrücken.
  • Die Zeit war geprägt von Bildern fataler Verführerinnen und dem Ursprung des Sex-Stils.

Wie sahen typische Fashionista 80-s aus?

Die Hauptideen, die die Outfits aller Bewohner dieser Zeit durchdrang, waren helle Farben, die mit Elementen der Sportkleidung kombiniert wurden. Zu dieser Zeit wurden Jeans, Sneakers, synthetische Leggings und Sportjacken besonders verwendet. Die Damen schmückten sich mit einprägsamen Verzierungen mit komplizierten Mustern.

Mode Sommer

Die Mode von 80 ist sehr eng mit der Entstehung verschiedener Sportarten verknüpft. Die Menschen begannen, ihre Gesundheit aktiv zu überwachen. Die Bilder starker Männer amerikanischer Kämpfer machten den Besuch von Fitnessstudios populär, und der Anbau schlanker Schönheiten von den Bildschirmen war ein starker Anreiz für Formgebung und Aerobic. Frauen, die arbeiteten, sich mit Kindern beschäftigten und ihre Schlankheit beobachteten, brauchten bequeme Kleidung, nicht die Bewegung einschränken und anderen Komfort. In diesen Jahren wurden weite Pullover und lange, leicht ausgestellte Röcke besonders beliebt.

Die trendigsten Wunder von 80-ies, die in unseren Tagen erhalten wurden

Die Fashionistas dieser Zeit erinnerten an Aufständische, da sie manchmal mehrdeutige Bekleidungsmodelle kombinierten. Erstens waren Jackets mit falschen Kleiderbügeln das wichtigste Unterscheidungsmerkmal dieser Zeit. Dieses seltsame, scheinbar Attribut, das weibliche Silhouetten wie männliche aussehen lässt, war sehr beliebt.

Das Bild von Prinzessin Diana mit ihren eleganten Hüten und romantischen Outfits ist zu einem der beliebtesten Trends von ehrenwerten 80s geworden. Im Gegensatz zur königlichen Familie kombinierten Modedamen feminine und elegante Hemden erfolgreich mit groben Jeans.

80's Mode

Fashion 80-s gab der Welt den unnachahmlichen Stil von Punk und saftiger Disco. Kosuhi, die damals zu nähen begannen, hat ihre Relevanz immer noch nicht verloren und steht in den Top-Charts.

Die heutige Mode ist voller Elemente aus verschiedenen Epochen, aber zweifellos ist die Kleidung von 80 zum Prototyp vieler moderner Modelle geworden.

Make-up stammt aus der UdSSR und deren Relevanz in unseren Tagen

Wie früher geschrieben, waren damals helle Farben in Kleidung besonders beliebt. In 80-s erschien ein solches Konzept als saure Farben, die sich durch Reichtum und unwirkliches Neon-Funkeln auszeichneten.

Die Damen verzichteten nicht auf Kosmetik, um Augen und Lippen zu betonen. Ein charakteristisches Merkmal der damaligen Zeit sind helle Lippenstifte, blaue und grüne Lidschatten auf dem oberen Augenlid und schwarze Eyeliner. Auch die Frisuren von 80 hatten ein unvergessliches Aussehen: bezaubernde Bouff-Ups, massive Pony und eine Menge Lack auf den Haaren.

Frisuren xnumx x

Wenn wir eine Parallele zwischen diesen Zeiten und den heutigen Trends ziehen
und beim Make-up können wir mit Sicherheit sagen, dass heute der Natürlichkeit der Vorzug gegeben wird. Frauen versuchen, im nackten Stil gemalt zu werden, so dass ihr Gesicht frisch, gesund und verführerisch wirkt, aber es ist nicht voller heller Farben.

Wie kann man sich heute im Stil von 80 kleiden?

Alle Frauen haben sich schon immer für Mode interessiert. Frühling und Sommer sind großartige Jahreszeiten für ein Designer-Vorstellungsspiel. Durch das Wetter können Sie die Oberbekleidung loswerden und hinter den Vorhängen wunderschöne Kleiderkombinationen verstecken. Viele Menschen wissen nicht, dass sie in ihren Experimenten mit Outfits häufig Techniken von 80 verwenden, die in der aktuellen Saison nicht nur sehr relevant sind, sondern auch die Möglichkeit geben, die natürliche Sexualität zu betonen:

  • Sie können eine Jacke mit Schulterpolstern in Kombination mit einem kurzen Kleid tragen. Der Vollständigkeit halber ist es wünschenswert, dass eines der Elemente dieser Kombination eine helle Neonfarbe war.
  • Voluminöse Pullover, die wie ein Hoodie aussehen, sehen toll aus mit engen Jeans oder kurzen Röcken.
  • Leggings oder Strumpfhosen mit Muster werden perfekt mit Kleidern kombiniert. Wenn Sie über einem solchen Set einen voluminösen Pullover tragen, erhalten Sie ein lebendiges Bild von 80-x.
  • Ein weiteres Element, das unserer Generation eine glänzende Zeitgamaschen gab. Dieses Accessoire ist perfekt für Leggings und enge Jeans. Eine andere Art, wie Sie es tragen können, ist das Tragen einer Strumpfhose in Kombination mit einem hohen Absatz.

Schuhe ursprünglich von 80

Wenn Sie ein modisches Bild dieses Jahrzehnts erstellen möchten, sollten Sie verstehen, dass der 80 als eine Periode mit großem schlechten Geschmack betrachtet wird. Designer haben in ihren Experimenten zu den Kollektionen bewiesen, dass die Verwendung einzelner Kleidungsstücke der vergangenen Generation in Kombination mit anderen stilistischen Trends effektiv aussehen kann. Der Schuh in dieser Zeit hat eine bedeutende Rolle. Erstens zogen die meisten Frauen Schuhe mit hohen Absätzen vor, und das Bild der tödlichen Verführerin verlangte buchstäblich einen langen Hengst.

Xnumxs Kleider

Bis heute sind die Kollektionen der Designer-Schuhe stets Schuhe mit spitzer Spitze und geschlossener Ferse, die der Mode 80-x verliehen wurden. Neben den Standardfarbtönen finden Sie häufig Modelle mit auffälligen Farben mit dekorativen Akzenten.

Eine andere interessante Interpretation der Schuhindustrie namens "Gelees" wurde von der Modedame aus dem letzten Jahrhundert eingeführt. Der Sommer ist die Zeit, ein solches Produkt zu tragen. In der Regel bestehen solche Schuhe aus PVC-Kunststoff oder Gummi, haben eine flache Sohle, sehen transparent aus oder überlaufen mit Neonfarben. Besonders gefragt ist "Gelee" in den Ferienorten, wo man es tragen kann, um an den Strand zu gehen.

Schon einige Saisons in Folge sind Sneakers auf dem Höhepunkt der Beliebtheit. Nur wenige wissen es, aber die Trendkombination dieses Zubehörs mit jeder Art von Kleidung stammt von 80.

Was gab Männern achtziger Jahre?

Zu dieser Zeit gab es einen Prozess der Bildung einer neuen Art von Geschäftsleuten. Männer wurden aktiv, sie brauchten sich durch Luxusartikel zum Ausdruck zu bringen. Kostüme wurden zu dieser Zeit als relevant angesehen, ebenso wie Hinweise auf Ähnlichkeiten mit Ausländern, insbesondere Italienern. In Mode war eine Bräune, teure Accessoires und braune Schuhe. Anzüge begannen, streng in Geschäft und große Wochenenden aufgeteilt zu werden.

Zum ersten Mal tauchten die sogenannten Hosenbananen auf. Zu den Denim-Produkten auf dem Höhepunkt der Beliebtheit gehörte "Varenka". Wenn letztere in der aktuellen Saison nicht besonders relevant sind, können viele Marken Bananen seit vielen Jahren nicht aufgeben.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Nichts ist so wandelbar wie die Mode. Der Frühling dieses Jahres hat wieder einmal bewiesen, dass die Welt von Neuheiten und Errungenschaften der Textilindustrie so übersättigt ist, dass Designer unermüdlich zu alten Motiven zurückkehren und sich von den stilistischen Metamorphosen des letzten Jahrhunderts inspirieren lassen.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Wird geladen ...
Veröffentlicht in Mode

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *